ASV Hof will zweiten Auswärtssieg einfahren

 Seinen zweiten Auswärtssieg will der ASV Hof am Samstag in der Bayernliga beim Schlusslicht ASV Neumarkt einfahren. Die ASVler haben am vergangenen Wochenende dem Tabellenzweiten Freising in Hof einen tollen Kampf geliefert und nur knapp verloren. In dieser Form sollte die Hürde Neumarkt kein Problem sein. Dennoch mahnt Trainer Ricco Zeh zur Vorsicht: „Klar ist Neumarkt Schlusslicht in der Bayernliga, aber die Mannschaft nicht zu unterschätzen. Sie haben mit Dobrev, Prantl, Schmid und Kreml Ringer, die mit sehr guten Ergebnissen auf sich aufmerksam gemacht haben.“ 

Besonders interessant könnte die Begegnung zwischen Andreas Luley und dem Neumarkter Dobrev werden, sollten sie aufstellungsbedingt aufeinander treffen. Dobrev war der einzige Ringer, der den Hofer in dieser Serie schlagen konnte. Für diese Niederlage will sich nun der ehrgeizige Luley revanchieren. 

zur Pressemitteilung PM 51 – Neumarkt-Hof