ASV Hof will Tabellenführung verteidigen

 Spitzenkampf in der Bayernliga gegen Mietraching

So eng war es schon Jahre nicht mehr in der Bayernliga. Die Mannschaften auf dem ersten und zweiten Platz sind punktgleich. Der Dritte und der Vierte haben nur einen Zähler weniger. Jeder der vier Titelaspiranten kann am letzten Kampftag vorne stehen und damit den Direktaufstieg in die Bayerische Oberliga, der höchsten Amateurklasse, erreichen.

Also ist am kommenden Samstagabend um 19:30 Uhr im Mannschaftskampf gegen den SV Mietraching viel Spannung zu erwarten. Können die ASVler gewinnen, wäre der SV Mietraching schon fast raus aus dem Titelrennen, lägen dann die Niederbayern drei Zähler hinter dem ASV Hof. Trainer Ricco Zeh analysiert den Gegner: „Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir jeden Kampf ernst nehmen, das beste geben und sehen was dabei herauskommt. Warum sollten wir diese Einstellung jetzt drei Kampftage vor Ende der Serie ändern?“ Zeh weiter: „Wir haben eine starke Truppe, aber auch Respekt vor Mietraching, die uns ja schließlich beim Vorkampf ein Unentschieden abgerungen haben. Ich freue mich auf eine spannende Begegnung.“

zur Pressemitteilung PM 60 – Vorschau Hof – Mietraching