ASV Hof II zeigt trotz Niederlage gute Leistung

ASV Hof II noch sieglos in der Gruppenoberliga

Gegen den favorisierten Landesligaabsteiger RCA Bayreuth zeigten die Hofer Reserveringer eine ansprechende Leistung. Jedoch konnten Sie am Ende den 24:32-Sieg Bayreuth nicht verhindern. Mannschaftsführer Maximilian Fleischer fasst zusammen: „Wir sind zwar gut dabei, aber es reicht noch nicht. Wir müssen unsere Trainingsleistungen besser auf die Matte bringen“.

Die Kämpfe im Einzelnen

57 kg (Freistil) Orlando Gutmann (ASV Hof II) – Mehmet Aygün (RCA Bayreuth) 4 : 0

Keine Chance ließ das Hofer Nachwuchstalent Orlando Gutmann seinem Kontrahenten. Nach kurzer Kampfzeit wurde der ASVler zum Schultersieger erklärt.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 4 : 0

130 kg (Freistil) Maximilian Zauzig (ASV Hof II) – Frank Marquardt (RCA Bayreuth) 4 : 0

Maximilian Zauzig zeigte sich in diesem Freistilkampf von seiner besten Seite und holte sich mit einer konzentrierten Ringweise Punkt um Punkt. In der zweiten Runde hatte der Hofer einen 15:0-Punktesieg auf seinem Konto.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 8 : 0

61 kg (Greco) Paul Schmidke (ASV Hof II) – Manuel Toffano (RCA Bayreuth) 4 : 0

Einen guten Einstand in der zweiten Männermannschaft des ASV feierte Paul Schmidke, der seinen Kontrahenten bereits nach 47 Sekunden auf beide Schultern legte.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 12 : 0

98 kg (Greco) Benjamin Giegold (ASV Hof II) – Philip Röhlen (RCA Bayreuth) 4 : 0

Nach anfänglichen Unsicherheiten fand Benjamin Giegold nach runde einer Minute in den Kampf. Ein kraftvoller Schwunggriff vom Stand beförderte den Bayreuther in die gefährliche Lage, aus der ihn Giegold nicht mehr entkommen ließ.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 16 : 0

66 kg (Freistil) Martin Müller (ASV Hof II) – Marvin Hartwig (RCA Bayreuth) 0 : 4

Der junge Martin Müller zeigte eine ordentliche Leistung und kämpfte gut mit. Eine Unachtsamkeit des Hofers nutzte Hartwig einskalt aus und schulterte den ASVler.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 16 : 8

86 kg (Freistil) Gregor Herzing (ASV Hof II) – Zauri Devadze (RCA Bayreuth) 0 : 4

Der wohl stärkste Gästeringer zeigte gegen den Hofer Herzing von Anfang an seine Klasse und schulterte den sich tapfer wehrenden Hofer noch in der ersten Runde.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 16 : 8

 

75 kg (Greco) Maximilian Fleischer (ASV Hof II) – Sercan Aygün (RCA Bayreuth) 0 : 4

Ein griffreiches und ausgeglichenes Greco-Gefecht liefterten sich Maximilian Fleischer und Sercan Aygün. Fleischer lag nach Punkten mit 9:4 nach Punkten zurück, als er vom Kampfleiter Dörfler wegen Passivität von der Matte gestellt wurde.

Zwischenstand zur Pause: ASV Hof II – RCA Bayreuth 16 : 12

57 kg (Greco) Muhammed Ali Bayramoglu (ASV Hof II) – Mehmet Aygün (RCA Bayreuth) 4 : 0

Muhammed Ali Bayramoglu legte in seiner Paradedisziplin los wie die Feuerwehr und führte bereits mit 12:0 nach Punkten, als er nach 2:34 Minuten den völlig überforderten Bayreuther auf beide Schultern legte.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 20 : 12

130 kg (Greco) Maximilian Zauzig (ASV Hof II) – Philip Röhlen (RCA Bayreuth) 0 : 4

Gegen Philip Röhlen fand Maximilian Zauzig nicht in den Kampf. Röhlen war immer einen Tick schneller. In der zweiten Runde fand sich der Hofer nach einem Schwunggriff Röhlens auf beiden Schultern wieder.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 20 : 16

61 kg (Freistil) Paul Schmidke (ASV Hof II) – Manuel Toffano (RCA Bayreuth) 4 : 0

Genauso souverän wie im Greco beherrschte Paul Schmidke seinen Gegner im Freistil. Bereit nach 1:06 Minuten hatte der Hofer 6 Punkte auf seinem Konto und legte den Bayreuther auf beide Schultern.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 24 : 16

98 kg (Freistil) Daniel Albert (ASV Hof II) – Aleander Lauk (RCA Bayreuth) 0 : 4

Daniel Albert versuchte gegen den körperlich überlegenen Lauk über die Zeit zu kommen. Der RCA-Ringer ließ sich aber nicht von seiner Marschroute abbringen und schulterte den Hofer noch in der ersten Runde.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 24 : 20

66 kg (Greco) Martin Müller (ASV Hof II) – Alexander Hanzelka (RCA Bayreuth) 0 : 4

Martin Müller geriet gleich zu Beginn des Kampfes in eine aussichtslose Situation, die der Hofer zwar gut auskämpfte, jedoch die 15:0-Niederlage nicht verhindern konnte.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 24 : 24

86 kg (Greco) Patrik Midjukov (ASV Hof II) – Zauri Devadze (RCA Bayreuth) 0 : 4

Gegen Zauri Devadze kämpfte der Hofer Nachwuchsringer recht gut mit. Allerdings musste der ASVler gegen körperlich deutlich überlegenen Bayreuther eine Schulterniederlage hinnehmen.

Zwischenstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 24 : 28

75 kg (Freistil) Yannick Geipel (ASV Hof II) – Aravat Gioev (RCA Bayreuth) 0 : 4

Der hochfavorisierte Aravat Gioev zeigte gegen Yannick Geipel, dass er einer der erfolgreichsten Punktesammer der Bayreuther ist. Zwar versuchte Geipel immer wieder seinen Kontrahenten auszukommen, verlor letztlich aber mit 15:0

Endstand: ASV Hof II – RCA Bayreuth 24 : 32