ASV Hof gastiert beim TV Traunstein

 Zum Auftakt ein schwerer Gegner

Am kommen Samstag startet die diesjährige Bayernligasaison im Ringen. Für den ASV Hof beginnt die Serie mit einem Auswärtskampf beim TV Traunstein. Die Traunsteiner, die im vergangenen Jahr noch gegen den Abstieg kämpften, haben sich sehr gut verstärkt und stellen eine durchwegs ausgeglichene Mannschaft. Der ASV Hof nimmt diesen ersten Auswärtskampf sehr ernst und will die Punkte aus Traunstein entführen. Trainer Ricco Zeh: „Die Jungs haben sich gut vorbereitet und ich blicke zuversichtlich in die nächsten Kämpfe. Natürlich ist der erste Kampf in einer Serie immer etwas Besonderes. In Traunstein müssen wir aufpassen und konzentriert ans Werk gehen.“

Die Zweite Mannschaft des ASV Hof muss ebenfalls auswärts ran. In der Frankenliga trifft die Reservemannschaft, die nahezu nur aus Jugendlichen besteht, auf den ASC Röthenbach. Ein unberechenbarer Gegner, den man nur vom Papier her kennt.

Der Kader der Hofer Ringer besteht aus: Roman Walter, Alexander Puchta, Matthias Hader, Patrick Midjukov, Riza Akbulut, Andreas Goldammer, Burkhard Michalski, Fabian Rottmann, Yannick Geipel, Henrick Kregel, Fabian Roderer, Andreas Luley, Maximilian Fleischer, Marin Grgic, Thorsten Preiß, Martin Preiß, Jimmy Bischoff, Philipp Kolb, Filip Soukup, Kai Schramm und Maximilian Zauzig.

Wolfgang Fleischer

Präsident

zur Pressemitteilung PM 30 – Vorschau Traunstein