TSC Mering in Hof ohne Chance

Hoher 28:11-Sieg für den ASV
Mit einer hohen Niederlage im Gepäck mussten die Schwaben die Heimreise antreten. Die sympatischen Aufsteiger kämpften um jeden Punkt, was letztlich der Garant für zehn spannende und sportlich hochkarätige Einzelkämpfe war. Die Mattenleiterin Katharina Grasruck aus Neumarkt hatte den Kampf fest im Griff. Trainer Ricco Zeh weist auf die kommende Woche hin: „Das war der ideale Auftakt für eine sehr schwierige Woche. Wir haben in den nächsten sieben Tagen noch drei Mannschaftskämpfe zu bestreiten. Das geht in die Knochen. Aber unsere Ringer sind alle sehr gut trainiert.“

zu Pressemitteilung PM 41 – Hof – Mering