13. December 2017

SpVgg Freising zu Gast in Hof

ASV Hof muss punkten
Am kommenden Samstag um 19:30 Uhr empfängt der ASV Hof den derzeitigen Tabellenzweiten SpVgg Freising in der Hofer Jahnhalle. Der ASV Hof muss in dieser Begegnung punkten, um nicht wieder in den Abstiegsstrudel der Bayerischen Oberliga zu geraten. Die verantwortlichen Trainer Kai Schramm und Fabian Roderer nehmen den Kampf sehr ernst: „Wir brauchen noch zwei Siege, um den Klassenerhalt in trockenen Tüchern zu haben. Freising hat sich in diesem Jahr sehr gut verstärkt. Dennoch glauben wir, dass unsere junge Truppe vor heimischen Publikum gewinnen kann“.
Aus derzeitiger Sicht sieht es so aus, dass wieder alle Ringer verfügbar sind und die Trainer die bestmögliche Mannschaft stellen können. Die angeschlagenen Ringer haben sich alle zurückgemeldet und sind wieder voll ins Training eingestiegen.

Die zweite Mannschaft des ASV Hof trifft bereits um 18:15 Uhr auf den ASC Röthenbach. Hier haben die Ringer der ASV-Reserve noch eine Rechnung aus der Vorrunde offen, wo sie knapp verloren haben. Der verantwortliche Trainer Maximilian Fleischer: „Röthenbach verfügt über eine starke Mannschaft. Es werden sicherlich sehr spannende Kämpfe in dieser Mannschaftsbegegnung zu sehen sein. Wir werden natürlich so stark wie möglich gegen die ASCler stellen, um nicht den Anschluss an die Spitze in der Gruppenoberliga zu verlieren“.

Die Jugendmannschaft des ASV Hof trifft bereits um 17:15 Uhr auf den Nachwuchs des KSV Bamberg. Auch hier wird ein äußerst spannender Wettkampf erwartet, denn die Domstädter rangieren nur einen Punkt hinter dem derzeitigen Tabellenführer ASV Hof.

Wolfgang Fleischer
Präsident