Showdown in Trostberg

ASV Hof muss zum Spitzenkampf in Trostberg antreten
Nach der souveränen Leistung des ASV Hof am vergangenen Wochenende und der damit verbundenen Tabellenführung müssen die Ringer um Trainer Ricco Zeh an diesem Wochenende beim punktgleichen Tabellenzweiten TSV Trostberg antreten. Der TSV Trostberg gilt als eine ausgeglichene Mannschaft, die in jeder Gewichtsklasse technisch starke Ringer, die teilweise mit erheblichen Erfolgen glänzen können, aufweisen können.
Die Hofer Staffel lässt sich vom Vorrundenergebnis nicht blenden. „Das 28:10 zu Hause ist für uns kein Maßstab. Da standen die Trostberger nicht zu 100%. Sie können besser und damit viel gefährlicher für uns aufstellen“ erläutert Trainer Ricco Zeh. Betreuer Willi Popp ergänzt: „Es bleibt natürlich abzuwarten, wie unsere Jungs die lange Anfahrt wegstecken werden“.
zur Pressemitteilung PM 64 – Vorschau Trostberg- Hof