22. October 2017

Reserve des ASV Hof unterliegt beim Titelfavoriten

Zweite Mannschaft des ASV Hof ersatzgeschwächt

Ersatzgeschwächt musste der ASV Hof II beim Titelfavoriten RCA Bayreuth antreten. Die Hofer mussten auf Manuel Albert und Fabian Rottmann verzichten, was sich dann auch im Ergebnis niederschlug. In einem sehenswerten Mannschaftskampf behielten die Bayreuther mit 29:16 die Oberhand.Trainer Maximilian Fleischer: „Diese Niederlage war nicht zu verhindern. Bayreuth verfügt über eine starke Mannschaft, die wir nur in Bestbesetzung schlagen können.“

Im ersten Kampfabschnitt siegten für den ASV Hof Süleyman Yildirim und Paul Schmidke jeweils überlegen mit 16 Punkten Differenz und holten je vier Punkte in die Hofer Ecke. Alexander Puchta (0:3), Gregor Herzing (0:2), Daniel Albert (0:4) und Maximilian Zauzig (0:2) kämpften mit viel Einsatz, verloren aber leider ihre Kämpfe. Die 57 kg-Klasse konnte Hof nicht besetzen. Zwischenstand RCA Bayreuth – ASV Hof II 13:8.

Im zweiten Abschnitt waren dann Süleyman Yildirim wieder überlegen (4:0). Muhammed Ali Bayramoglu beherrschte seinen Gegner und siegte mit 14:0 nach Punkten (4:0). Lukas Fleischer besiegte im Schwergewicht seinen Gegner mit 2:1 (1:0). Thorsten Geiser (0:4), Max Osterhoff (0:3) und Maximilian Fleischer (0:3) lieferten alle sehr gute Leistungen ab, mussten aber die Überlegenheit ihrer Gegner anerkennen. Endstand 29:16.

Jugendmannschaft erfolgreich
Die Jugendmannschaft des ASV Hof trat in der Oberliga beim TSV Weißenburg an und siegten mit 22:16. Für Hof siegten Keanu Muric, Kilian Käppel, Fabian Weiland, Yakup Bozkurt, Luca Bauer und Marius Müller. Das ist bereits der dritte Mannschaftserfolg in dieser Saison.

Wolfgang Fleischer, Präsident