Pech für den ASV Hof II

ASV Hof II knapp mit 26:28 unterlegen

Wieder einmal mehr präsentierten sich die Ringer des ASV Hof II hervorragend und wieder einmal mehr reichte es am Ende nicht zu einem Sieg. Eine knappe 26:28 Niederlage auf heimischer Matte mussten die Hofer Ringer gegen den RSV Schonungen II hinnehmen. Pech für den ASV: Süleyman Yildirim musste wegen einer Pilzinfektion seinen Einsatz kurzfristig absagen. Die Gewichtsklasse blieb unbesetzt. Dennoch dürfen trotz der Niederlage die guten Leistungen der ASV-Reserve nicht geschmälert werden.

Im ersten Kampfabschnitt holte Orlando Gutmann die Punkte kampflos, da Schonungen diese Klasse nicht besetzt hatte. Den ersten Sieg im ersten Kampf holte Elmurza Jusupev. Benjamin Giegold
schulterte den amtierenden Deutschen Jugendmeister und steuerte ebenfalls vier Punkte bei. Alexander Puchta und Daniel Albert verloren ihre Kämpfe entscheidend. Marc Wilkerson, der ebenfalls debütierte, zeigte eine sehr gute Leistung und verlor nur 0:2 nach Punkten.

Im zweiten Kampfabschnitt siegte wiederum Orlando Gutmann. Paul Schmidke bekam ebenfalls die Punkte zugesprochen. Adlan Musaev konnte nach langer Verletzungspause an seine guten Leistungen anknüpfen und gewann nach Punkten. Lukas Fleischer konnte sich für seine Niederlage im Vorjahr mit einem knappen, aber verdienten 1:0-Sieg revanchieren. Gregor Herzing und Thorsten Geiser mussten sich beide geschlagen geben.

Am kommenden Wochenende muss die Zweite Mannschaft bei der Reserve des TV Unterdürrbach antreten.

Wolfgang Fleischer
Präsident