13. December 2017

Lokalderby gegen ASC Bindlach in der Jahnhalle

ASV Hof wieder gegen Spitzenreiter
Am vergangenen Wochenende empfing der ASV Hof in der Hofer Jahnhalle den Spitzenreiter SV Joh. Nürnberg. Nachdem der ASV Hof in einem hochklassigen und leidenschaftlichen Kampf die Norisstädter besiegen konnte, rückte der ASC Bindlach in der Tabelle ganz nach oben.

Nun ist der ASC Bindlach am kommenden Samstag um 19:30 Uhr zu Gast beim ASV Hof. Kann der ASV Hof die Überraschung vom letzten Wochenende wiederholen und den Spitzenreiter besiegen? Spannend wird es allemal.

Die Bindlacher gelten als ausgeglichenes Team, das mit Bastian Hoffmann, Kevin Adler, Patrick Adler, Philipp Adler, Marcel Fornoff und Boeriu Vlad-Bogdan fleißige Punktesammler in ihren Reihen hat. Hinzu kommt noch ein alter Bekannter. Sascha Büchner, der in Bundesligazeiten für den ASV Hof auf die Matte ging, verstärkt ebenfalls das Team um Landestrainer Matthias Fornoff. Fraglich ist, ob die Bindlacher den erfolgreichen Venezolaner Rodriguez frei bekommen. Wie gesagt, spannend wird es allemal.

Kai Schramm, der Greco-Trainer der Männermannschaft bleibt cool: „Wir haben mit einer hervorragenden Teamleistung jetzt schon zwei Kämpfe in Folge gewinnen können. Die Einstellung unserer Ringer hat sich nicht geändert. Jetzt gilt es die Leidenschaft in den nächsten Kampf zu tragen. Jeder wird wieder sein Bestes geben. Davon bin ich überzeugt“. Coach Fabian Roderer ergänzt: „Wir wissen, dass der ASC Bindlach eine starke Mannschaft hat, die sich punktuell noch verstärkt. Unsere Ringer sind gut vorbereitet und können gerade in solchen Kämpfen über sich hinaus wachsen. Wir werden alles daran setzen den Spitzenreiter so gut wie möglich zu ärgern.

Die zweite Mannschaft des ASV Hof ist am Wochenende kampffrei.

Wolfgang Fleischer
Präsident