Klarer 14:23-Auswärtssieg in Schonungen

ASV Hof nimmt Auswärtshürde 

Zum letzten Kampf in der Vorrunde mussten die ASV-Ringer beim Tabellenletzten RSV Schonungen antreten. Dieser Auswärtskampf gestaltete sich in der Vorbereitung schwieriger als erwartet. Thorsten Preiß meldete sich aus dienstlichen Gründen ab und Matthias Hader laboriert noch an seiner Knieverletzung. Außerdem war dem Hofer Trainer Ricco Zeh klar, dass die Schonunger Ringer wesentlich besser sind, als es ihr Tabellenpatz derzeit aussagt. Ricco Zeh: „Das war wieder einmal ein Aufstellungspoker. Durch die Veränderungen in den mittleren Gewichtsklassen konnten wir uns dem Gegner angepassen.“ Der Poker ging auf, aber die Aktiven auf der Matte zeigten auch wieder einmal mehr eine hervorragende Leistung. Nach der Vorrunde rangieren die Hofer Mattenkämpfer nun auf dem vierten Platz der Oberliga. Das Saisonziel Klassenerhalt scheint bereits erreicht zu sein. Mannschaftsbetreuer Willi Popp freut sich: „Ich denke, wir sind nun endgültig in der Oberliga angekommen und haben bislang eindrucksvoll bewiesen, dass wir dazugehören.“

zur Pressemitteilung PM 48 – Schonungen – Hof