23. August 2017

Foeldeak-Turnier in Burgebrach

vo.hi.li. Thomas Friedrich, Kevin Wojewutko, Marius Müller, Nick Hartung, Manuel Albert, Keanu Muric; Kilian Käppel, Luca Bauer , Erik Kark, Denis Kark, Elyesa Satar, Süleyman Yildirim, Betreuer Kemal Yildirim, vorne li. Edelfans Lion und Lina Muric, Kassian Raithel, Bünyamin Satar, Maximin Raithel

ASV-Nachwuchs wieder erfolgreich
Junge Ringer liefern hervorragende Leistungen ab

Beim diesjährigen ausgetragenen Foeldeak-Turnier in Burgebrach, das hervorragend organisiert und durchgeführt wurde, konnte sich der ASV Hof hinter den teilnehmerstärksten Vereinen, dem SV Johannis Nürnberg 07 und dem AC Regensburg platzieren.

Die Trainer des ASV Hof setzte bei diesem starken Turnier auch einige Neulinge ein, die noch nie für den ASV bei einem Turnier gerungen haben. Umso bemerkenswerter waren deren Leistungen. In der E-Jugend konnte in der Klasse bis 25 kg Bünyamin Satar in seinem ersten Turnier unter sechs Teilnehmern einen sehr guten zweiten Platz nach Hause holen.
Auch in der Klasse bis 27 kg konnte der ASV Hof einen Neuling auf die Matte schicken. Zidan Lonke überzeugte die Trainer mit starken Angriffen und hinterließ einen sehr positiven Eindruck. In der D-Jugend ging in der Klasse bis 29 kg Kassian Raithel an den Start. Auch er bestritt sein erstes Turnier. Er schrammt nur knapp an einem Podestplatz vorbei und belegte einen sehr guten vierten Rang.
Ein sehr gutes Turnier rang in der Klasse bis 31 kg Keanu Muric, der sich nur dem starken Regensburger Kaschijew geschlagen geben musste, somit wurde er unter 8 Teilnehmer zweiter. Auch im Schwergewicht der D-Jugend setzte der ASV Hof mit Denis Kark einen Nachwuchsringer ein, der sich nach guten Kämpfen einen vierten Platz sichern konnte.
In der C-Jugend bis 29 kg konnte sich Kevin Wojewutko als zweiter unter drei Teilnehmer platzieren. Mit etwas mehr Glück wäre auch der Turniersieg möglich gewesen.
Nick Hartung, in der Klasse bis 38 kg kämpfte sich souverän ins Finale kämpfen, musste sich allerdings dem starken Regensburger Pfeiffer geschlagen geben.
Etwas glücklos rang Erik Kark in der Klasse bis 42 kg und wurde am Ende fünfter. Auch Maximin Raithel konnte sich gut bei seinem ersten Turnier in Szene setzen und wurde am Ende siebter. In der B-Jugend bis 46 kg belegte Kilian Käppel nach einem furiosen Turnierverlauf den ersten Rang. Er konnte die starke Fraktion aus Regensburg im Zaum halten und freute sich über seinen
ersten Turniererfolg. Elyesa Satar wurde in der gleichen Gewichtsklasse nach großartigen Kämpfen vierter und konnte mit diesem Ergebnis zufrieden sein.

Bis 50 kg der B-Jugend hatte Luca Bauer einen eher ruhigen Tag. Er überzeugte gegen seinen Finalgegner und konnte sich durch einen Überlegenheitssieg nach kurzer Kampfdauer den ersten Platz sichern.
In der A-Jugend wurde Manuel Albert bis 58 kg zweiter. Auch er überzeugte mit übersichtlicher Ringweise und war gegen alle Gegner sehr dominant. Im Finalkampf unterlag er seinem
Dauerrivalen Barnowski nur knapp mit 3:1. Süleyman Yildirim konnte sich in der Klasse bis 69 kg als vierter in einem mit einigen DRB-Kader Ringern besetzten Feld hervorragend platzieren. Marius Müller belegte in dieser starken Gewichtsklasse den siebten Rang

Wolfgang Fleischer, Präsident