23. August 2019

Deutsche Meisterschaft der Junioren im Griechisch-Römischen Stil

Fleischer, Gutmann und Yildirim nominiert
Der Bayerische Ringer-Verband hat für die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Junioren im Griechisch-Römischen Stil, die vom benachbarten KSV Pausa in Plauen ausgerichtet werden, drei Hofer Ringer nominiert. Lukas Fleischer, Orlando Gutmann und Süleyman Yildirim wurden vom Landestrainer zum Vorbereitungslehrgang in die Sportschule nach Oberhaching eingeladen. Die jungen ASVler zeigten sich dort von Ihrer besten Seite und wurden alle für die Deutschen Meisterschaften nominiert.

Der 19jährige Lukas Fleischer, Stammringer in der Oberligastaffel des ASV Hof, startet in der Gewichtsklasse bis 130 kg. Fleischer konnte in diesem Jahr bei den Bayerischen Meisterschaften in beiden Stilarten den Titel gewinnen und vertritt die Landesfarben Bayerns im Griechisch-Römischen Stil. Im vergangenen Jahr konnte der Schwergewichtler bei den Deutschen Meisterschaften einen beachtlichen fünften Platz belegen.
Orlando Gutmann, ebenfalls ein Stammringer der ersten Mannschaft, konnte bei den Bayerischen Meisterschaften im Greco einen sehr guten dritten Rang belegen. Er besiegte den späteren Bayerischen Meister klar nach Punkten, unterlag aber dem späteren Vizemeister knapp. Gutmann wird in der Klasse bis 72 kg an den Start gehen. In dieser Gewichtsklasse kämpft auch Anthony Sanders, der die vergangenen drei Jahre für den ASV Hof auf die Matte ging. Sanders ist in dieser Gewichtsklasse Titelverteidiger und Favorit auf den Titel.
Süleyman Yildirim, der während den Mannschaftskämpfen vor allem in der zweiten Mannschaft Punkte sammelte, konnte bei den Bayerischen Meisterschaften den Titel erringen. Er startet in der
Gewichtsklasse bis 63 kg.

Die Wettkämpfe finden in der Einheit-Arena in Plauen statt. Am Samstag, 22.03.2019 um 9:30 Uhr findet die Eröffnung statt. Im Anschluss beginnen die Kämpfe. Nach einer Mittagspause finden um 14:00 Uhr die weiteren Kämpfe statt.
Die Kämpfe um Platz drei und die Finalkämpfe werden am Sonntag, 23.03.2019 ab 9:30 Uhr ausgetragen.

Wolfgang Fleischer, Präsident