Auswärtsfluch muss beendet werden

 Kann der Auswärtsfluch beendet werden? Diese Frage stellen sich nicht nur die Fans des ASV Hof, sondern auch der Trainer Ricco Zeh. „Jetzt müssen in dieser Saison endlich mal Auswärtspunkte her“, so der Hofer Trainer. Ob es klappen wird, hängt sicherlich wieder einmal mehr an der Tagesform seiner Schützlinge. „Die lange Fahrt nach Traunstein wird den Ringern sicher in den Knochen stecken, aber wir fahren nicht nach Traunstein, um dort die Punkte liegen zu lassen“, so Mannschaftsbetreuer Willi Popp. 

Unterschätzt werden dürfen die Traunsteiner Ringer allerdings nicht. Sie rangieren derzeit nur einen Platz hinter Hof und könnten sich im Falle eines Heimsiegs an Hof vorbeischieben. Vorsitzender Wolfgang Fleischer: „Der TV Traunstein wird alles geben, um die Punkte im Chiemgau zu behalten. Uns erwartet sicher ein heißer Tanz“. Aus jetziger Sicht wird der ASV mit seiner stärksten Staffel nach Oberbayern fahren, um dem Auswärtsfluch ein Ende zu bereiten……….

zum Pressebericht PM 46 – Vorbericht Traunstein