ASV Hof siegt erneut

Hofer Ringer begeistern Fans

„War das ein klasse Mannschaftskampf. Ich hätte nie gedacht, dass die Hofer nach der Pause alle Kämpfe gewinnen. Das war richtig gut“, resümierte ein Hofer Anhänger beim Verlassen der Jahnhalle den Kampfabend. Und es stimmte. Der ASV Hof gewann gegen eine sicherlich starke Nürnberger Staffel mit 25:14, nachdem sie zur Pause mit 8:12 im Rückstand lag. Trainer Ricco Zeh zufrieden: „Ich weiß was in den Jungs steckt. Derzeit kann jeder sein Können auf der Matte umsetzen. Und was für mich wichtig ist: Auch wenn einer auf der Verliererstraße ist, gibt er sich nicht auf. So stelle ich mir das vor“.  So stellen sich das auch die rund 230 Zuschauer vor, die wie eine Wand hinter ihrem ASV standen. Der eingeteilte Kampfrichter Günter Wetz aus Schonungen zeigte ebenfalls eine starke Leistung und leitete die Kämpfe konsequent.

zur Pressemitteilung PM 41 – Hof-Nürnberg