23. August 2017

ASV Hof im Nachwuchs sehr gut aufgestellt

Das erfolgreiche Team nach dem letzten Heimsieg gegen Oberölsbach (Foto: Friedrich)

Ungeschlagen Meister in der Bezirksoberliga

Auf eine gelungene Saison kann die Jugendmannschaft des ASV Hof, die in der höchsten Ringerliga für Nachwuchsmannschaften ungeschlagen Meister wurde, zurückblicken. Dabei können die Trainer, allen voran Horst Zeh und Thomas Friedrich, auch auf die in Bayern unerreichte Anzahl von eingesetzten Nachwuchsringern stolz sein. Insgesamt setzte der ASV Hof 26 (!) seiner Nachwuchsringer im Laufe der Mannschaftsserie ein. Thomas Friedrich: „Uns war der Gewinn der Meisterschaft wichtig, aber noch mehr Wert legten wir darauf, dass so viele Jugendliche wie möglich in der Mannschaft eingesetzt werden konnten. Die Nachwuchsringer konnten hier einerseits Erfahrungen sammeln und andererseits mit dem Team gemeinsam auf der Matte stehen“. ASV-Präsident Wolfgang Fleischer ergänzt: „Leider können wir auf Grund zu weniger Mannschaften im Bezirk keine Bezirksliga der Jugend ringen lassen, sonst hätte der ASV Hof auch eine zweite Mannschaft im Nachwuchsbereich stellen können. Umso mehr begrüße ich die vorbildliche Einstellung unserer Jugendleitung, so viele Ringer wie möglich einzusetzen, sehr“.

Da der RSC Rehau in diesem Jahr selbst keine Mannschaft stellen konnte, wurden auch immer wieder Rehauer Nachwuchstalente in die Mannschaft geholt. Auch sie haben Anteil an dieser Bilderbuchmeisterschaft. Jugendleiter Thomas Friedrich: „Die Nachwuchs-Kooperation mit Rehau funktioniert gut. Neben den Einsätzen in unserer Jugendmannschaft besuchen wir gemeinsam Turniere und Veranstaltungen. Es herrscht ein freundschaftliches Verhältnis untereinander. Hoffen wir, dass Rehau im nächsten Jahr wieder eine Nachwuchsmannschaft stellen kann. Das ist auch unser Ziel“.

Den Grundstein legte die Mannschaft bereits am ersten Kampfwochenende, wo man den favorisierten SV Johannis Nürnberg im Vor- und Rückkampf besiegte. Das man auch immer wieder Nachwuchsringer in den Männermannschaften eingesetzt wurden, steckt die Schülermannschaft weg und kompensierte die Ausfälle durch geschlossene
Mannschaftsleistungen.

Die Kampfergebnisse im Einzelnen:

ASV Hof – SV Johannis Nürnberg (Vorkampf/Rückkampf) 20:16 / 19:15

ASV Hof – TSV Weißenburg 22:16 / 35:0

ASV Hof – KSV Bamberg 18:16 / 23:13

ASV Hof – ASV Neumarkt 40:0 / 24:11

ASV Hof – SC Oberölsbach 26:11 / 20:11


Unsere eingesetzten Ringer:

29/31 kg Keanu Muric 6 Einsätze/6 Siege
29/31 kg Kevin Wojewutko 6 Einsätze/3 Siege
31 kg Arda Sahin 1 Einsatz
31 kg Dustin Müller 2 Einsätze/2 Siege
31 kg Philip Zeh 1 Einsatz
31/34 kg Mia Bauer 3 Einsätze
31 kg Annalena Pohl 2 Einsätze/2 Siege
34/38 kg Nick Hartung 6 Einsätze/3 Siege
34/38 kg Raphael Mölinger 2 Einsätze/2 Siege
34 kg Jan Ritter 3 Einsätze/1 Sieg
38 kg Erik Kark 4 Einsätze/2 Siege
38/42 kg Kilian Käppel 6 Einsätze/4 Siege
38 kg Paul Michel 3 Einsätze/2 Siege
42 kg Nico Müller 1 Einsatz
42/46 kg Yakup Bozkurt 8 Einsätze/8 Siege
42/46 kg Fabian Weiland 4 Einsätze/3 Siege
46/50/55 kg Luca Bauer 10 Einsätze/8 Siege
46/50 kg Leon Moser 3 Einsätze/3 Siege
55 kg Manuel Albert 7 Einsätze/5 Siege
60 kg Süleyman Yildirim 3 Einsätze/1 Sieg
60 kg Kevin Zeh 7 Einsätze/3 Siege
76 kg Mustafa Emin 1 Einsatz
76 kg Marius Müller 3 Einsätze/3 Siege
76 kg Max Osterhoff 4 Einsätze/4 Siege
76 kg Marco Zeh 1 Einsatz
76 kg Luca Montanaro 1 Einsatz

Wolfgang Fleischer, Präsident