13. December 2017

ASV Hof II konnte nicht komplett antreten

KG Südthüringen gewinnt 34:13

Den Spitzenkampf in der Gruppenoberliga Nord konnten die stark angetretenen Südthüringer deutlich mit 34:14 gewinnen. Der ASV Hof musste auf insgesamt drei Stammringer verzichten, die beruflich verhindert waren oder sich krank meldeten. Die Gäste traten mit einer vollständigen Mannschaft an und hatten keinen Schwachpunkt in ihren Reihen.
Der ASV Hof konnte die beiden unteren Gewichtsklassen nicht besetzen und gab so schon auf der Waage wertvolle Punkte kampflos her. Im ersten Durchgang konnte Benjamin Giegold in der Klasse bis
130 kg seinen Gegner nach einem sehr abwechslungsreichen Kampf auf beide Schultern legen. Süleyman Yildirim zeigte sein Freistilkönnen in der Klasse bis 66 kg und schulterte seinen Gegner ebenfalls. Kai Schramm hatte es im Greco der Klasse bis 98 kg mit dem starken Martin Huhle zu tun. In einem hart geführten Gefecht hatte Schramm stets Vorteile und siegte mit 5:0 nach Punkten. Mit Kevin Zeh sprang ein junger Nachwuchsringer ein, der in der Gruppenoberliga noch Erfahrungen sammeln muss. Er unterlag in beiden Stilarten entscheidend. Fabian Rottmann spielte in der Klasse bis 86 im freien Stil seine Klasse aus und besiegte Tobias Würzberger mit 13:0 nach Punkten. So stand es nach dem ersten Kampfabschnitt 13:12 für den ASV Hof II.

Im zweiten Kampfabschnitt konnten die ASVler keinen Kampf mehr gewinnen. Benjamin Giegold unterlag im 130 kg Greco Martin Huhle mit 4:0 nach Punkten, während Paul Schmidke im Limit bis 66 kg mit 1:8 gegen Dustin Richter verlor. Einen spannenden Kampf lieferten sich Thorsten Geiser und Michael Koch im Freistil der Klasse bis 98 kg, den der Südthüringer mit 10:4 für sich entscheiden konnte. Fabian Rottmann unterlag im ungeliebten Greco mit 1:5 gegen den starken Andreas Delilez. Der Entstand 34:13 war besiegelt.

Im Vorkampf dieser Begegnung standen sich die Jugendmannschaften des ASV Hof und des SV Joh. Nürnberg gegenüber. Der Nachwuchs des ASV Hof konnte sich in einem sehr spannenden und hochklassigen Mannschaftskampf mit 19:16 durchsetzen. Für den ASV Hof waren Kevin Wojewutku, Keanu Muric, Kilian Käppel, Yakup Buzkurt, Manuel Albert und Kevin Zeh erfolgreich. Sehr gut mitgekämpft, aber leider verloren haben Philipp Zeh, Jan Ritter, Nick Hartung und Elyesa Satar.

Wolfgang Fleischer
Präsident