ASV Hof empfängt SV Joh. Nürnberg II

Die Mannschaft ist hochmotiviert

Nach dem sensationellen Auswärtssieg am vergangenen Wochenende beim AC Penzberg gehen die Hofer Ringer hochmotiviert an die nächste Aufgabe. Am kommenden Samstag um 19:30 Uhr gibt die Reservemannschaft des Zweitligavereins SV Johannis Nürnberg ihre Visitenkarte ab. Von der Papierform gelten die Norisstädter als Favorit. Die Zweite von Johannis Nürnberg musste bekanntermaßen in diesem Jahr nur deshalb aus der zweiten Bundesliga absteigen, weil sich die erste Mannschaft nicht in der ersten Bundesliga halten konnte. Rein sportlich belegte die zweite Mannschaft von Johannis Nürnberg in der vergangenen Serie einen guten siebten Platz in der zweiten Bundesliga.

zur Pressemitteilung PM 40 – Vorschau Nürnberg