ASV Hof empfängt Freising

 Zweiter Heimkampf in der Oberliga

Am kommenden Samstag, 28.09.2013 um 19:30 Uhr empfängt der ASV Hof in seinem zweiten Heimkampf die SpVgg Freising. Freising gilt in dieser Begegnung als leicht favorisiert, denn die Oberbayern verfügen über eine ausgeglichene Staffel, die eine recht flexible Aufstellung zulässt. Das Team vom ASV Hof arbeitet indes den letzten Auswärtskampf in Trostberg auf. „Die Niederlage von letzter Woche ist noch nicht aus den Köpfen“, so der Vizepräsident Gerhard Vogel. „Wir haben fünf Kämpfe gewonnen und dennoch sehr hoch verloren. Daran muss gearbeitet werden“, ergänzt der Trainer Ricco Zeh. „Allerdings werden am Wochenende die Karten neu gemischt. Deshalb zählt nur der Blick nach vorne. Wir müssen zu Hause punkten. Da haben unsere jungen Athleten unsere treuen Fans im Rücken. Das brauchen die“, so der Trainer weiter.

Wer am Samstag in der Mannschaft des ASV Hof stehen wird, lässt der Trainer weiterhin offen. Der Kader derer, die gegen Freising starten dürfen, verringert sich auf Grund der Tatsache, dass die zweite Mannschaft kampffrei ist.

Dem ASV Hof steht folgender Kader zur Verfügung: Roman Walter, Enes Akbulut, Matthias Hader, Burkhard Michalski, Andreas Goldammer, Riza Akbulut, Fabian Roderer, Andreas Luley, Maximilian Fleischer, Phillip Kolb, Thorsten Preiß, Kai Schramm, Filip Soukup, Felix Polianidis, Maximilian Zauzig und Benjamin Giegold.

Die Jugendmannschaft des ASV muss in der Bezirksoberliga gegen den AC Lichtenfels antreten.

Wolfgang Fleischer

Präsident

zur Pressemitteilung PM 34 – Vorschau Freising