13. December 2017

ASV Hof empfängt SV Mietraching

Weichenstellung für die Rückrunde

Es ist eine Art Weichenstellung für die Rückrunde. Nach mehreren unglücklichen Niederlagen in der Vorrunde nimmt der ASV Hof derzeit den fünften Rang in der Tabelle ein. Der Abstand zum Abstiegsplatz ist jedoch sehr gering. Lediglich zwei Punkte trennen die Hofer Ringer von der roten Laterne. Dazu die Trainer Fabian Roderer und Kai Schramm unisono: „Wir könnten locker vier Punkte mehr auf dem Konto haben. Wir haben zwei, vielleicht sogar drei Kämpfe unnötig verloren. Die Konzentration gilt jetzt dem nächsten Gegner. Gegen Mietraching wollen wir punkten.“ Verliert der ASV Hof diesen Heimkampf, verliert er auch den Anschluss an das vordere Tabellendrittel.

Die Niederbayern, die in der Vorrunde auf eigener Matte besiegt werden konnten, stellen ein ausgeglichenes Oberligateam, das punktuell mit Ergänzungsringern verstärkt wurde. Sicherlich keine leichte Aufgabe für die junge Hofer Staffel. Der Oberligakampf findet am Samstag um 19:30 Uhr in der Jahnhalle in Hof statt.

Die zweite Mannschaft des ASV Hof tritt bereits um 18:15 Uhr gegen den Landesligaabsteiger RCA Bayreuth an. Ob der Reservemannschaft die Revanche für die knappe Vorrundenniederlage gelingt, bleibt abzuwarten. In der Tabelle rangieren die Bayreuther derzeit hinter dem Hofer Team, das ausschließlich aus Nachwuchsringern besteht.

Wolfgang Fleischer, Präsident