ASV Hof Dritter bei Bayerischer Mannschaftsmeisterschaft

Am vergangenen Samstag fanden in Lichtenfels die Bayerischen
Mannschaftsmeisterschaften der C-/D- Jungend und der A-/B-Jugend statt.

Der Dritte Bayerischer Mannschaftsmeister: Obere Reihe: Trainer Ricco Zeh, Benedikt Müller, André Greim, Patrick Midjukov, Dominik Krauß, Lukas Fleischer, Ben Nagel, Betreuer Thorsten Preiß, untere Reihe: Jugendleiter Salih Akbulut, Alexander Derr, Talha Akbulut, Florian Soppa, Enes Akbulut, Muhammed Ali Bayramoglu, Orlando Gutmann, David Mäusbacher und Alexander Puchta.

Bei der C-/D-Jugend trat der ASV Hof als zwar als Titelverteidiger an, jedoch nicht als
Favorit auf den diesjährigen Titel. Einige Ringer, die im vergangenen Jahr in der Meisterstaffel standen, sind nun in die nächste Altersklasse aufgerückt. Im ersten Kampf unterlag der ASV Hof gegen die SpVgg Freising überraschend mit 23:12. TSV Westendorf, der haushohe Favorit in dieser Altersklasse, musste dann aber gegen die Hofer Youngsters alles geben um den 13:23-Erfolg einzufahren. Die Hofer erzielten damit das beste Ergebnis an diesem Tag gegen die übermächtigen Allgäuer. Im Kampf um Platz drei traf man dann auf den AC Lichtenfels. Die Gastgeber stellten eine homogene Staffel, hatten jedoch zu keiner Zeit eine Chance gegen die Mannschaft des ASV Hof. Hof siegte mit 23:13.

Die A-/B-Jugendmannschaft des ASV Hof war die jüngste Mannschaft dieses Turniers und hatte gegen die starken Jugendmannschaften aus Unterföhring, Nürnberg, Bindlach und Freising keine Chance.

Wolfgang Fleischer Präsident