17. September 2019

ASV Hof beim SC Oberölsbach

Weitere schwere Auswärtshürde für die Hofer Ringer

Eine weitere schwere Auswärtshürde wartet am kommenden Wochenende auf die Oberliga-Staffel des ASV Hof. Der SC Oberölsbach verfügt über eine von der unteren bis zur oben Gewichtsklasse starke Mannschaft. Der Gastgeber rüstete in diesem Jahr nochmals kräftig auf. In den unteren Gewichtsklassen verstärken nun die Gebrüder Kartojev das Team der Oberölsbacher, während der Deutsche Juniorenmeister von 2017 Etienne Wyrich für die oberen Gewichtsklassen vom KSV Ispringen geholt wurde. Die beiden laut Reglement möglichen Ausländerplätze werden mit den beiden Ungarn Istvan Nemet und Petr Novak besetzt.
Die ASVler haben die Niederlage bei der Bundesligareserve des SV Joh. Nürnberg am vergangenen Wochenende abgehakt. Trainer Fabian Roderer: „Wir konzentrieren uns seit Sonntag auf den nächsten Kampf. Am Wochenende werden wir komplett antreten können und alle Gewichtsklassen besetzen.“

Zweite Mannschaft ebenfalls in Oberölsbach
In der Landesliga kämpft die zweite Mannschaft des ASV Hof ebenfalls gegen die Reserve des SC Oberölsbach. Die ASVler hatten in der vergangenen Woche immense Personalprobleme, was zu einer unerwartet hohen Niederlage der zweiten Mannschaft des ASV Hof führte. Trainer Maximilian Fleischer:
„Die Personalsituation sieht in dieser Woche deutlich besser aus. Traten wir am vergangenen
Wochenende noch mit einer Rumpfmannschaft an, können wir in Oberölsbach ein schlagkräftiges Team
auf die Matte schicken.“

Die Jugendmannschaften beider Vereine messen sich im Vorvorkampf der Oberligabegegnung. Die
ASVler treten mit ihrer stärksten Mannschaft an und wollen die ersten Punkte in dieser Saison holen.

Der ASV Hof setzt einen Reisebus ein. Abfahrt am Samstag, 14.09.19 um 15:00 Uhr an der Ecke Köditzer
Str./Dr.-Enders-Straße.

Wolfgang Fleischer, Präsident