26. November 2020

ASV Hof auch bei Bayerischen Meisterschaften im Greco erfolgreich

Drei Titel für die Hofer ASV-Ringer
Mit insgesamt 16 Nachwuchsringern nahm der ASV Hof an den Bayerischen Meisterschaften im Griechisch-Römischen Stil (Greco) in den Altersklassen A-Jugend, B-Jugend, C-Jugend und Junioren teil. Der TSV Burgebrach richtete die Meisterschaften zur vollen Zufriedenheit aller Teilnehmer aus.
Mit den Ergebnissen waren die ASVler sehr zufrieden. So belegten Paul Schmidke (A-Jugend 63 kg) und Kilian Käppel (C-Jugend 42 kg) den achten Rang. Auf den siebten Platz kämpfte sich Daniel Albert in der Gewichtsklasse bis 84 kg der Junioren. Muhammed Ali Bayramoglu (A-Jugend 58 kg), Elyesa Satar (C- Jugend 34 kg) und Gregor Herzing (Junioren 96 kg) wurden jeweils Sechster in ihren Klassen. Yakup Bozkurt belegte in der B-Jugend bis 34 kg den vierten Platz.

Neun Ringer des ASV Hof erkämpften sich Podestplätze. Hierbei wurden Manuel Albert (B- Jugend 42 kg) und Mirac Yazici (B-Jugend 63 kg) jeweils Dritter der Bayerischen Meisterschaften.

Bayerische Vizemeister wurden Süleyman Yildirim (B-Jugend 50 kg), Luca Bauer (C-Jugend 38 kg), Orlando Gutmann (A-Jugend 54 kg) und Andre Greim (A-Jugend 100 kg), die allesamt mit starken Leistungen aufwarteten.

Max Osterhoff ließ in der Klasse bis 69 kg der B- Jugend wie bereits in der letzten Woche im Freien Stil seinen Gegnern keine Chance und darf sich wie sein Vereinskollege Andre Greim (Junioren
120 kg) Bayerischer Doppelmeister 2015 nennen.

 

PM 02 - BM Burgebrach

Enes Akbulut mit Trainer Horst Zeh (Foto: Akbulut)

Wolfgang Fleischer, Präsident

Die beste Turnierleistung konnte Enes Akbulut in der A-Jugend bis 63 kg auf die Matte bringen. Enes musste insgesamt acht Mal (!) auf die Matte und gewann alle seine Kämpfe. Er setze sich damit auch in seiner ungeliebten Stilart, dem Greco, in der mit 20Teilnehmer sehr stark besetzten Gewichtsklasse souverän durch und wurde dadurch ebenfalls Bayerischer Doppelmeister 2015.