13. December 2017

ASC Röthenbach nur zu dritt angetreten

ASV Hof II gewinnt bereits auf der Waage
Mit nur drei Ringern reiste der ASC Röthenbach zum anstehenden Verbandskampf in der Gruppenoberliga Nord beim ASV Hof II. Die Gäste begründeten die fehlenden Ringer mit dem extrem hohen Ausfall von Sportlern auf Grund von beruflichen Verpflichtungen, Krankheit, Verletzung und Absagen. Der ASC Röthenbach setze in dieser Saison insgesamt 16 (!) Ringer ein. Der Kader scheint von daher groß genug. ASV-Präsident Wolfgang Fleischer: „Es dem ASC Röthenbach hoch anzurechnen, dass sie den Kampf nicht komplett abgesagt haben und dennoch mit drei Ringern nach Hof gereist sind. So konnten wenigstens sechs Kämpfe stattfinden“. Der ASV Hof reagierte sofort und die Zuschauer konnten dann noch Freundschaftskämpfe zwischen Hofer Ringern sehen.

In den Gewichtsklassen 57 kg (für den ASV Hof Yakup Bozkurt), 61 kg (für den ASV Hof Mujib Rahman Ajasi), 98 kg (für den ASV Hof Thorsten Geiser und Gregor Herzing) und 130 kg (für den ASV Hof Patrick Wilkerson und Benjamin Giegold) waren die Gäste unbesetzt, so dass die Punkte kampflos auf das Punktekonto des ASV Hof II gingen.
In der Gewichtsklasse bis 66 kg im Greco traf Paul Schmidke auf Daniel Wiesner. Der Routinier der Röthenbacher holte noch in der ersten Runde sich einen Schultersieg. Maximilian Fleischer traf in der Klasse bis 86 kg Greco auf Markus Bartsch. Mit sauberen Standtechniken sammelte Fleischer Punkt um Punkt und wurde nach 1:58 Minuten zum 16:0-Überlegenheitssieger erklärt. Einen spannenden Kampf sahen die rund 100 Zuschauer in der Gewichtsklasse bis 75 kg Freistil. Yannick Geipel und Ehsan Hekmat lieferten sich einen Kampf mit offenen Visier. Jeder Ringer punktete im Sekundentakt. Am Ende siegte der Röthenbacher mit 16:12.

Einen guten Freistilkampf lieferte Süleyman Yildirim gegen Daniel Wiesner in der Klasse 66 kg Freistil ab. Der erst 16jährige Hofer überließ seinem zwanzig Jahre älteren Gegner nur einen 7:0 Sieg. In der Gewichtsklasse bis 86 kg Freistil kämpfte Fabian Rottmann gegen Markus Bartsch. Der Hofer Freistilspezialist machte kurzen Prozess. Nach einem Take down legte Rottmann seinen Kontrahenten auf beide Schultern. Im letzten Kampf dieser Begegnung verlor Muhammed Ali Bayramoglu gegen Ehsan Hekmat mit 6:3 nach Punkten. In diesem Greco-Kampf bis 75 kg fielen nur wenige technische Wertungen, dafür hagelte es aber Verwarnungen. Der Punktsieg des Röthenbachers war umstritten.

Die Ligenleiterin der Gruppenoberliga wird das Endergebnis von 32:10 auf 48:0 für den ASV Hof II ändern, da die Röthenbacher mit zu wenigen Ringern angetreten sind.

Im Vorkampf dieser Begegnung in der Gruppenoberliga Nord standen sich die beiden Nachwuchsmannschaften des ASV Hof und des KSV Bamberg gegenüber. Diesen Mannschaftskampf konnte der ASV Hof mit 23:15 für sich entscheiden. Für den ASV Hof siegten Kevin Wojewutko, Keanu Muric, Paul Michel, Kilian Käppel, Luca Bauer, Max Osterhoff.

Wolfgang Fleischer
Präsident