10 Hofer gewinnen mit 14:21 in Penzberg

ASV Hof zeigt sehr starke Leistung „Diese Mannschaft ist absoluter Wahnsinn. Da kämpft jeder für jeden. Da stellt sich jeder in den Dienst der Mannschaft. Und jeder kämpft bis zum Umfallen. Klasse!“ schwärmt Vizepräsident Gerhard Vogel. Er kann es noch gar nicht fassen. Das ASV-Team, wieder ohne fremde Verstärkung angetreten, hat in Penzberg hoch mit 14:21 gewonnen. Auch Ricco Zeh, Trainer der Hofer Ringer, zeigte sich zufrieden: „Ich finde derzeit noch keine Worte. Der Sieg in Penzberg war wichtig im Kampf gegen den Abstieg. Eine überwältigende Mannschaftsleistung aller Aktiven.“ Trotz dieses grandiosen Siegs bleibt das große Ziel dieser Saison der Klassenerhalt. Die rund 250 Zuschauer kamen an diesem Abend voll auf ihre Kosten. Viele hart geführte, technisch und taktisch sehr ausgereifte Einzelkämpfe ließen diese Oberliga-Begegnung zur Augenweide werden.

zur Pressemitteilung PM 38 – Penzberg – Hof